#Volatility - Der Anlage-Podcast

#Volatility - Der Anlage-Podcast

Episode 12: Emerging Markets unter Druck

Episode 12: Emerging Markets unter Druck

Die Auswirkungen der Covid-19-Krise haben weltweit für einen historischen Börsencrash gesorgt. Davon blieben auch die Schwellenländer nicht verschont. Viele von ihnen sind sogar besonders stark von der Pandemie betroffen mit immens hohen Infizierten- und Todesraten und massiven Auswirkungen auf die Wirtschaft. Die bereits seit Jahren bestehende Underperformance der Emerging Markets im Vergleich zu den entwickelten Märkten wird sich aus jetziger Sicht 2020 fortsetzen. Verstärkt wird dies auch durch die Unsicherheit über den Fortgang der Wirtschaftskrise und die Diskussion über die Rückholung von Produktionen aus den Schwellenländer in die Industrieländer. Hat die Corona-Krise die Performanceunterschiede zwischen Emerging Markets und Industrieländern weiter vergrößert? Warum verpuffen positive Faktoren wie die Leitzinssenkung der Fed und die Liquiditätsschwemme der Notenbanken weitgehend? Welche Rolle spielen die Wechselkursentwicklungen und sollten Investoren jetzt in Schwellenländer investieren? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 11: Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles

Die Verunsicherung durch die Corona-Pandemie hält an. Anleger sind angesichts der hohen Volatilitäten in vielen Anlageklassen auf der Suche nach Absicherung. Der Goldpreis ist im Dollar seit Jahresanfang bis zum höchsten Stand seit 2011 gestiegen und hat zwischenzeitlich im Euro sogar ein Allzeithoch erreicht. Wovon wird diese Entwicklung getrieben? Ist das Edelmetall eher Währung oder Rohstoff? Wie viele Goldreserven liegen bei den Notenbanken? Gold als taktisches Investment oder als spekulative Anlage? Wie können Anleger darin investieren und mit welchen Schwankungen müssen sie rechnen?
Diese und andere Fragen erörtern Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 10: Völlig losgelöst – Die Entkoppelung der Aktienmärkte von der Realwirtschaft

Die Welt befindet sich in der schwersten Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren, doch an den Aktienmärkten herrscht Jubelstimmung – trotz kleiner Verschnaufpausen zwischendurch zeigt der Weg stetig nach oben, während allenthalben Unsicherheit herrscht. Haben sich die Märkte von den realwirtschaftlichen Entwicklungen entkoppelt? Welche Faktoren geben den Märkten so Auftrieb? Welche Rolle spielen die Bewertungen auf Basis der zukünftig geschätzten Gewinne? Welche Risiken sollten beachtet werden? Diesen und anderen Fragen gehen Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“ nach.

Episode 9: Chinas Hongkong-Kurs beunruhigt die Märkte

Gleich zum Auftakt des jährlichen Volkskongresses in China hat Regierungschef Li Keqiang die Märkte massiv beunruhigt. Denn erstmals seit 1994 nennt China kein Wachstumsziel für das laufende Jahr, obwohl dies ein wichtiges Instrument der Wirtschaftslenkung für das Land ist. Zudem plant die chinesische Regierung ein neues Sicherheitsgesetz für Hongkong und will damit die Kontrollmechanismen über die Sonderverwaltungszone ausweiten, um weitere Massenproteste gegen China zu unterbinden. Das hat international hohe Wellen geschlagen und befeuert neue Spannungen zwischen den USA und China. Die USA selbst wollen in einem beispiellosen Vorgang chinesischen Firmen den Zugang zum Kapitalmarkt erschweren. Wie reagieren die Märkte auf diese Nachrichten? Wie sind die Aussichten Chinas für eine konjunkturelle Erholung? Wer steht zur Zeit fundamental besser da – China oder die USA? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 8: Mit dem EZB-Urteil auf Konfrontationskurs

Erstmalig hat sich das Bundesverfassungsgericht über ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes hinweggesetzt und damit für einen Paukenschlag gesorgt. Das Gericht hat das EZB-Kaufprogramm für Staatsanleihen als nicht konform mit dem Grundgesetz bezeichnet. Der Vorwurf: Die EZB habe ihre Kompetenzen überschritten, weil sie die Verhältnismäßigkeit zwischen währungspolitischen Zielen und wirtschaftspolitischen Auswirkungen nicht dargelegt habe.
Die Wellen schlagen hoch, EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen prüft ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland, Bundeskanzlerin Angela Merkel versucht zu vermitteln. Wie sind das Urteil und die Reaktionen darauf einzuschätzen? Ist das Urteil auch eine Warnung an die Märkte? Wird es der EZB gelingen, mit ihren Kaufprogrammen auch künftig die Märkte zu beruhigen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 7: Für Staaten steigen die Risiken durch die Corona-Pandemie

Die Coronakrise sorgt weiterhin für viel Aufruhr an den Märkten. Doch nicht nur Aktien- und Rohstoffmärkte befinden sich im Ausnahmezustand. Für einige Staaten nehmen die Risiken zu. Neben dem Konjunktureinbruch mit sinkenden Steuereinnahmen und steigenden Sozialausgaben wirken sich drei Faktoren besonders stark auf die Haushalte vieler Staaten aus: der zum Erliegen gekommene Tourismus, der extrem niedrige Ölpreis und die massiven Rettungspakete, die finanziert werden müssen. Die Währungen dieser Länder geraten immer stärker unter Druck, auch die Kreditausfallrisiken steigen und das Misstrauen wächst – was sich auch in erhöhten Volatilitäten an den Devisenmärkten zeigt. Welche Staaten sind warum besonders betroffen? Wie entwickeln sich deren Schuldenquote und Währungen? Gibt es auch Hoffnungssignale am Horizont? Mit diesen und anderen Fragen befassen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 6: Bärenmarktrally oder schon ein neuer Bullenmarkt?

Die Aktienmärkte weltweit scheinen sich derzeit wieder zu beruhigen. Nach Ausbruch der Coronakrise sind die Kurse dramatisch in die Tiefe gerauscht. Inzwischen hat ein Stimmungsumschwung eingesetzt. Die Märkte haben eine heftige Kehrtwende gemacht und die Anleger verzeichnen kräftige Gewinne. Ist die Krise für die Aktienmärkte bereits wieder vorbei und sehen wir schon einen neuen Bullenmarkt? Oder handelt es sich derzeit nur um eine Bärenmarktrally, also lediglich eine kurzfristige Erholung, die den langfristigen Abwärtstrend nicht stoppt? Wie erkennt man das? Wie war das in vergangenen Krisen und welche Schlussfolgerungen können wir daraus ziehen? Welche Erkenntnisse liefern die Volatilitätsindizes? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 5: Die Corona-Pandemie hält die Märkte in Atem

Die Corona-Pandemie hat die Welt in einen Ausnahmezustand versetzt und für Panik an den Märkten gesorgt. Immer wieder erreichen die Volatilitätsindizes neue Höchststände und es wurden viele Negativrekorde der Finanzkrise eingestellt. Zuletzt haben einige Länder und Staatengemeinschaften gigantische Hilfspakete geschnürt, um die Folgen der Coronaviruskrise für Bevölkerung und Realwirtschaft abzumildern. Doch reichen diese Anstrengungen auch aus, um die Unsicherheiten aus den Märkten zu nehmen? Lässt sich schon von einer Bodenbildung bei den Aktienkursen sprechen? Welche Hoffnungs- und Entspannungssignale sind erkennbar? Oder ist davon auszugehen, dass die ergriffenen Maßnahmen verpuffen? Diese und andere Fragen diskutieren Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 4: Mit Corona kommen die schwarzen Schwäne

Die Corona-Pandemie reißt die Märkte in die Tiefe. Die Welt ist im Ausnahmezustand, es herrscht Panik. Die Börsenverluste sind dramatisch, die Volatilitätsindizes haben neue Höchststände erreicht und inzwischen werden die Negativrekorde der Finanzkrise eingestellt. Sogenannte schwarze Schwäne, also sehr seltene, äußerst unwahrscheinliche Ereignisse, häufen sich derzeit. Besonders beunruhigend sind nicht nur die absoluten Bewegungen der Indizes, sondern die Geschwindigkeit, mit der sie sich verändern. Ist das aktuelle Krisentempo rasanter als das der vergangenen Finanzkrise? Welche schwarzen Schwäne sehen wir derzeit? Was muss passieren, damit die Panik an den Märkten wieder abflaut? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 3: Großbritannien im Bann von Brexit und Coronavirus

Das Coronavirus hat die Märkte fest im Griff, die Heftigkeit der Börsenreaktion ist aktuell sogar vergleichbar mit der der Finanz- und Eurokrise. Trotz dieses beherrschenden Themas gibt es aber auch noch andere Faktoren, die für Nervosität an den Märkten sorgen. Dazu gehört der Brexit. Die Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU über ein Austrittsabkommen haben nun begonnen. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass Großbritannien dennoch ohne Abkommen die EU verlässt und Drittland wird? Wie schlägt sich das auf dem Aktienmarkt und beim britischen Pfund nieder? Wird die Nervosität und damit die Volatilität im Jahresverlauf zunehmen? Inwieweit wird diese Entwicklung derzeit vom Coronavirus-Effekt überlagert? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.