#Volatility - Der Anlage-Podcast

#Volatility - Der Anlage-Podcast

Episode 28 – Inflation, Reflation, Zinsen – Werden Anleihen zur Alternative für Aktien?

Episode 28 – Inflation, Reflation, Zinsen – Werden Anleihen zur Alternative für Aktien?

Zuletzt waren die Zinsen angestiegen, doch diese Entwicklung scheint fürs Erste gestoppt worden zu sein. Die Sorgen vor einem Wiederansteigen der Inflation nehmen derweil zu – und damit auch die Volatilitäten. Welche Gründe haben zu dem erhöhten Zinsniveau bei Staatsanleihen geführt? Und welche Unterschiede gibt es hier zwischen USA und Europa? Wie groß sind die Auswirkungen auf die Staatshaushalte? Werden angesichts der jüngsten Entwicklungen Anleihen zunehmend zu einer Alternative für Aktien? Diese und andere Fragen erörtern Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 27 – Wenn Kleinanleger Hedgefonds jagen

Die Attacke von Kleinanlegern gegen leerverkaufende Hedgefonds im Fall Gamestop dürfte eines der einschneidenden Ereignisse in der Geschichte der Wall Street sein. Millionen von Anleger haben sich auf sozialen Medien zu konzertierten Aktienkäufen verabredet und damit Finanzmarktakteure, die auf fallende Kurse gewettet haben, in Bedrängnis gebracht. Werden aktivistische Kleinanleger nun dauerhaft den Markt aufmischen? Wie unterscheidet sich die die Situation bei Gamestop von anderen Short Squeezes? Wie ist die Rolle der Broker in diesem Spiel zu bewerten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Was untersucht die Aufsicht SEC genau und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Marktteilnehmer sanktioniert? Was bedeutet der Fall Gamestop für das Vertrauen in die Märkte? Über diese und andere Fragen diskutieren Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 26 – Kryptowährungen – Zockerparadies oder Zukunft des digitalen Geldes?

Kryptowährungen sorgen immer wieder für Furore an den Märkten. Insbesondere der Bitcoin hat mit seinen jüngsten Kursschwankungen viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Auf das Allzeithoch im Januar bei knapp 42.000 Dollar folgte innerhalb von nur 2 Wochen ein Absturz auf etwa 28.200 Dollar. Ein Minus von mehr als 30%. Wie kommt es zu dieser Volatilität? Weshalb warnen Aufsichtsbehörden vor einem Investment in diese Assets? Welche Vor- und welche Nachteile sind damit verbunden? Und warum befassen sich viele Notenbanken derzeit intensiv mit digitalen Währungen? Kommt der digitale Euro? Diese und andere Fragen erörtern Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 25 – USA - Machtwechsel in einem gespaltenen Land

Es sind historische Zeiten für die USA. Trumps Leugnung seiner Niederlage, seine Legende von der gestohlenen Wahl, die tiefe Spaltung der Bevölkerung, der blutige Sturm auf das Kapitol, das zweite Impeachment-Verfahren – der Machtwechsel von Donald Trump auf Joe Biden hätte kaum turbulenter verlaufen können. Die Märkte haben sich davon allerdings unbeeindruckt gezeigt. Sie haben vor allem die neue demokratische Mehrheit in beiden Kammern des Kongresses gefeiert und setzen auf Bidens Corona-Politik und neue Wirtschaftshilfen. Beruhigen sich nun die Volatilitäten? Welche Konsequenzen könnten anhaltende Grabenkämpfe innerhalb der amerikanischen Gesellschaft auf Wirtschaft und Märkte haben? Warum haben die Rentenmärkte anders als die Aktienmärkte ganz und gar nicht euphorisch auf die demokratischen Siege reagiert? Wie sieht das nächste Hilfspaket aus und was bedeutet das für die Verschuldung der USA? Über diese und andere Fragen diskutieren Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 24 - Der Brexit-Deal ist da!

Der plötzliche Durchbruch hat überrascht: Mehr als vier Jahre nach dem Brexit-Referendum haben sich Großbritannien und die EU an Heiligabend auf ein Freihandelsabkommen geeinigt. Der Handel bleibt zollfrei, aber die Bürokratie steigt und die Freizügigkeit der Arbeitnehmer ist beendet. Handelt es sich eher um einen weichen oder harten Brexit? Welche Konsequenzen hat der Deal für den britischen Finanzmarkt? Welche Maßnahmen kann Großbritannien ergreifen, um hier die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern? Was bedeutet das Abkommen für die Automobilindustrie oder die Luftfahrtbranche? Wie werden sich Wirtschaftswachstum, Euro und Pfund entwickeln? Wie stabil ist das Abkommen unter dem Zwitterstatus Nordirlands? Sehen die Märkte mehr Chancen oder mehr Risiken? Über diese und andere Fragen diskutieren Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 23 - Nach einem Börsenjahr der Extreme – Ein Ausblick auf 2021

Das Jahr 2020 wird in die Geschichte eingehen. An den Börsen hat die Corona-Pandemie zu einer Achterbahn geführt, die Nervosität war extrem hoch, die Marktbewegungen waren noch heftiger als in früheren Krisen. Nun steht die Zulassung wirksamer Impfstoffe vor der Tür. Hilft dies, die Märkte im neuen Jahr zu beruhigen? In welche Richtung zeigen die Volatilitäten und warum widersprechen sie den meisten Marktausblicken? Warum könnten die Aktienkurse trotz steigender Unternehmensgewinne fallen? Was wäre das „Horrorszenario“ für die Börsianer im kommenden Jahr? Über diese und andere Fragen diskutieren Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 22 - Die Aktienmärkte im Spannungsfeld zwischen Lockdown und Impfstoff-Erwartung

Die Lage an den Finanzmärkten ist geprägt von einerseits düsteren Wirtschaftsnachrichten infolge der derzeitigen Lockdowns in vielen Ländern und andererseits von der Hoffnung auf wirksame Impfstoffe, die durch die jüngsten Entwicklungen genährt wird. Welche Spuren hinterlassen die Lockdowns im Wirtschaftswachstum und bei den Unternehmensgewinnen? Wie hat sich das auf die Märkte ausgewirkt und wie sind dort die Perspektiven? Welche Marktreaktionen haben die Aussichten auf den prognostizierten Erfolg verschiedener Impfstoff-Projekte hervorgerufen? Und sind Warnsignale an den Börsen erkennbar? Diese und andere Fragen erörtern Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 21 - Biden schlägt Trump – Was jetzt?

Joe Biden wird der nächste Präsident der USA. Der demokratische Herausforderer hat Donald Trump geschlagen, wenn auch nur knapp. Trump allerdings will seine Niederlage nicht eingestehen und versucht nun, juristisch gegen das Wahlergebnis vorzugehen. Biden als Wahlsieger – dieses Szenario hatten die Börsen vor der Wahl weniger favorisiert, sie setzten auf Trump. Die positiven Marktreaktionen schon gleich nach der Wahl zeigen aber, dass sich die Märkte mit dem neuen Präsidenten durchaus anfreunden können. Ganz beruhigt sind die Anleger aber noch nicht. Die Volatilitäten, die vor der Wahl extrem hoch waren, sind inzwischen zwar wieder gesunken, liegen aber immer noch deutlich über dem Niveau vom Vorjahr. Worauf hoffen die Märkte und was fürchten sie? Auf was deutet die abgeflachte inverse Volatilitätsstrukturkurve hin? Können sich die Anleger bis zum Jahresende auf ruhigeres Fahrwasser einstellen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Episode 20 – Die Anleihemärkte unter der Lupe

Die Kapitalmärkte sind in Aufruhr und fest im Griff der Corona-Pandemie. Das gilt auch für die Anleihemärkte, die allerdings weltweit schon sehr lange von niedrigen Renditen geprägt sind. Bei deutschen Staatsanleihen sind die Renditen derzeit auf dem tiefsten Stand seit März, die komplette Bundkurve notiert unterhalb der Null. Welche Gründe gibt es für die Negativ-Zinsen an den globalen Märkten? Lässt sich in anderen Euro-Staaten mit Staatsanleihen noch Geld verdienen? Welche Möglichkeiten gibt es für Anleger, die trotz des aktuellen Umfeldes mit Anleihen Gewinne erzielen wollen? Diesen und anderen Fragen gehen Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“ nach.

Episode 19 - Extreme Nervosität vor den US-Wahlen

Die Wahl des US-Präsidenten rückt immer näher und die Anleger sind hoch nervös. Die impliziten Volatilitäten an den Märkten, die Ausdruck der Unsicherheit sind, sind so hoch wie seit der Finanzmarktkrise nicht mehr. Wie unklar die Lage ist, zeigt sich auch darin, dass die Umfragen und Wettquoten in den USA für Trumps Herausforderer Joe Biden sprechen, die Märkte aber augenscheinlich auf Trump setzen. Daran hat bisher weder das desaströse TV-Duell zwischen den beiden Präsidentschaftskandidaten noch Trumps Corona-Infektion etwas geändert. Welche Szenarien sind nach der Wahl denkbar und was bedeuten sie für die Märkte? Was passiert, wenn Trump eine mögliche Wahlschlappe nicht akzeptiert? Welche Konsequenzen hätte dies für derzeit schwebende Vorhaben in den USA – etwa ein neues Konjunkturpaket? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.